Raus aus der Massentierhaltung

Sagen Sie es CDU, SPD und CSU!

Jetzt doch Schwarz-Rot für Deutschland? Nach dem Scheitern der Jamaika-Gespräche wird eine Neuauflage der GroKo wieder wahrscheinlicher. Die offiziellen Sondierungen zwischen Union und SPD starten am 7. Januar und genau jetzt müssen wir uns wieder einmischen. So früh wie möglich müssen wir den Parteien zeigen: Wer Gespräche zur Regierungsbildung führt, kommt an unseren Forderungen nicht vorbei: Der Ausstieg aus der Massentierhaltung gehört auf den Verhandlungstisch und in den Koalitionsvertrag!

Riesige Mastanlagen mit Millionen Tieren, Kükenschreddern und der massive Einsatz von Antibiotika im Stall – das alles muss endlich ein Ende haben. Gute Ansätze zum Umbau der Tierhaltung wurden schon im Jamaika-Sondierungspapier aufgeschrieben. Den eingeschlagenen Weg darf die Union nicht mehr verlassen. Und der SPD muss klar sein: Gigantische Tierfabriken und reines Profit-Denken in der Tierhaltung passen nicht zu einer sozialdemokratischen Politik. Wir brauchen endlich Gerechtigkeit in der Tierhaltung.

Sagen Sie CDU, SPD und CSU jetzt, dass der Umbau der Tierhaltung in den Koalitionsvertrag muss!

 

Sagen Sie es der CDU

 

Sagen Sie es der SPD

Küken und Slogan "Raus aus der Massentierhaltung"

 

Sagen Sie es der CSU

 

Teilen Sie diese Aktion jetzt auch bei Social Media und per E-Mail: